„Bison, Fuchs und Hase – Hohenloher Wilderlebnisse“:

Erstellt am 29.09.2020

 

 

 

Für das Sommerferienprogramm 2020 der Stadt Schrozberg, in Zusammenarbeit mit dem Hegering 1 und Wolfgang Wörner und mit Unterstützung der Zimmerei Wolfgang Schöller fand auf der Humpferranch in Standorf/Schrozberg die Veranstaltung für rund 20 Kinder unter Leitung des Ehepaares Humpfer statt. Unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschrift und Corona-Regeln, gab´s mit abwechslungsreichen Quiz-Entdecker-Aufgaben Info‘s zu den heimischen Wildtieren, wie Rotfuchs, Rehwild, Wildschwein, Dachs und Hase oder auch zum Waschbären, der hier immer häufiger anzutreffen ist. Aus dem alltäglichen Jagdleben konnten die passionierten Jagdleute Humpfer den Kindern teils spannende Erlebnisse schildern, wichtige Tipps für Wald und Wild geben und an Hand von Fellen, Trophäen und Tierpräparaten (Dank an den Crailsheimer Schießstand und an Kurt Unbehauen) Interessantes zeigen und erzählen. Einen Großteil der Tierpräparate durften die Kinder versteckt entlang des zukünftigen Lehrpfades„Hohenloher-Prärie-Trail“ (Fertigstellung bis Sommer 2021) suchen und benennen, was durchaus nicht ganz einfach war. Tierstimmen zu bestimmen war mit Hilfe einer CD ebenso schwierig, ins Besondere bei den Singvögeln, aber auch die beiden „bellenden“ Wildtiere sollten erkannt werden. U.a. mit Hilfe einer Rehwild-Skizze lernten die Kinder einige Begriffe aus der Jägersprache kennen, z.B. was der Jäger als Äser oder Blatt bezeichnet. Auch bei einem Fragebogen mit Bericht von Joachim Humpfer konnten die Kinder ihr Wissen rund um die in Standorf seit 5 Jahren gehaltenen Bisons testen, woran man z.B. erkennt, wann ein Bison aggressiv ist oder warum Hunde am Gehege unbedingt an der Leine zu führen sind. Am Ende gab`s bei der Preisverleihung echte Schwarzwild-Waffen und Stangen vom Rehbock zu gewinnen.

Zum Abschluss wurden in der Grillhütte des geplanten HOHENLOHER-Prärie-Trails für die Kinder und deren Familien Steaks und Wurst von Gerd Fischer aus Speckheim und Brötchen von der Bäckerei Dürr in Gammesfeld angeboten.

Katrin Diana Humpfer

Erstellt am 29.09.2020
Zurück zur Übersicht